Zwiebelkuchen auf Quarkölteig

65 Min
Mittel

Du liebst Zwiebelkuchen? Wir auch! Besonders einfach und schnell gelingt er mit einem Quarkölteig als Basis. Eine tolle Alternative wenn du mal keine Zeit hast auf deinen Hefeteig zu warten.

Zutaten

8 Portionen

Dieses Gericht wurde für 8 Portionen optimiert. Menge und Zeiten müssen eventuell variiert werden. Hier findest du weitere Informationen zu angepassten Portionsgrößen: Tipps & Tricks

500 g
Zwiebeln
200 g
Lauch
1 EL
200 g
Schinkenwürfel Hiermit geht’s auch
500 g
Speisequark, Magerstufe
200 g
Schmand
5 
Ei(er)
350 g
Mehl
15 g
Backpulver
6 EL
 etwas
Salz
 etwas
Muskatnuss, frisch gerieben
 etwas
Pfeffer a.d. Mühle

Unsere besten Tipps & Tricks bei angepassten Portionsgrößen

Wenn die Mengen vergrößert werden, verlängert sich eventuell die Garzeit! Lieber einmal mehr nachschauen. Wasser & Gewürze etwas sparsamer einsetzen und lieber später mehr dazu geben. Und gesunder Menschenverstand: 1,8 Eier machen natürlich keinen Sinn :)

Zutaten exportieren

Wähle aus der Zutatenliste welche Zutaten du exportieren möchtest und wähle dann kopieren, um die Zutaten in deine Zwischenablage zu kopieren.

Zutaten kopieren
Zutat(en) wurde(n) in deine Zwischenablage kopiert.

Nährwerte anzeigen

Energie
1843
kJ
441
kcal
Fett
davon gesättigte Fettsäuren
20
g
5
g
Kohlenhydrate
davon Zucker
40
g
7
g
Ballaststoffe
3
g
Eiweiß
24
g
Salz
2.3
g
Alle Angaben pro Portion

Zubereitung

65 Minuten

Schritt 1

1 Min
Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze (170°C Umluft) vorheizen.

Schritt 2

7 Min
Zwiebeln schälen, vierteln und in dünne Scheiben schneiden oder durch eine Küchenmaschine lassen. Lauch putzen, waschen, längs halbieren und in Scheiben schneiden.

Schritt 3

10 Min
In einer Pfanne THOMY Reines Sonnenblumenöl heiß werden lassen. Rohschinkenwürfel darin kross anbraten. Zwiebeln und Lauch zufügen, glasig dünsten und kurz abkühlen lassen. Von Speisequark 300 g abnehmen, mit Schmand und 3 Eiern verrühren. Mit Salz, Muskatnuss und Pfeffer würzen und abschmecken.

Schritt 4

47 Min
Für den Quark-Öl-Teig: Mehl mit Backpulver und Salz mischen. Restlichen Speisequark (200g), 2 Eier und THOMY Reines Rapsöl zugeben und zu einem glatten Teig verkneten. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche in der Größe des Backblechs ausrollen und darauf legen. Die Zwiebelmischung darauf verteilen und im Backofen ca. 40 Min. backen.
Zwiebelkuchen auf Quarkölteig

Schritt 1 von 4

Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze (170°C Umluft) vorheizen.

Zwiebelkuchen auf Quarkölteig

Schritt 2 von 4

Zwiebeln schälen, vierteln und in dünne Scheiben schneiden oder durch eine Küchenmaschine lassen. Lauch putzen, waschen, längs halbieren und in Scheiben schneiden.

Zwiebelkuchen auf Quarkölteig

Schritt 3 von 4

In einer Pfanne THOMY Reines Sonnenblumenöl heiß werden lassen. Rohschinkenwürfel darin kross anbraten. Zwiebeln und Lauch zufügen, glasig dünsten und kurz abkühlen lassen. Von Speisequark 300 g abnehmen, mit Schmand und 3 Eiern verrühren. Mit Salz, Muskatnuss und Pfeffer würzen und abschmecken.

Zwiebelkuchen auf Quarkölteig

Schritt 4 von 4

Für den Quark-Öl-Teig: Mehl mit Backpulver und Salz mischen. Restlichen Speisequark (200g), 2 Eier und THOMY Reines Rapsöl zugeben und zu einem glatten Teig verkneten. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche in der Größe des Backblechs ausrollen und darauf legen. Die Zwiebelmischung darauf verteilen und im Backofen ca. 40 Min. backen.