Veggie Buddha-Bowl mit Kurkuma-Dressing

45 Min
Mittel

Trend-Food: Buddha-Bowl. Es gibt unzählige Möglichkeiten die Bowls lecker zu füllen. Wir zeigen dir ein Rezept mit Süßkartoffeln, Quinoa, Spinat, Avocado und einem leichten Kurkuma-Dressing.

Zutaten

3 Portionen

Dieses Gericht wurde für 3 Portionen optimiert. Menge und Zeiten müssen eventuell variiert werden. Hier findest du weitere Informationen zu angepassten Portionsgrößen: Tipps & Tricks

300 g
Süßkartoffeln
3 EL
2 TL
schwarze Sesamkörner
150 g
weißer u. brauner Quinoa
150 g
Tofu
2 EL
Soja Sauce
25 g
Rucola
40 g
150 g
rote Paprikaschoten
50 g
rote Zwiebeln
75 g
200 g
Avocado
100 ml
Orangensaft
100 g
1 TL
Kurkuma, gemahlen
1 EL
Limettensaft
 etwas
Salz
 etwas
Pfeffer
 etwas
Chilischoten, getrocknet, a.d. Mühle

Unsere besten Tipps & Tricks bei angepassten Portionsgrößen

Wenn die Mengen vergrößert werden, verlängert sich eventuell die Garzeit! Lieber einmal mehr nachschauen. Wasser & Gewürze etwas sparsamer einsetzen und lieber später mehr dazu geben. Und gesunder Menschenverstand: 1,8 Eier machen natürlich keinen Sinn :)

Zutaten exportieren

Wähle aus der Zutatenliste welche Zutaten du exportieren möchtest und wähle dann kopieren, um die Zutaten in deine Zwischenablage zu kopieren.

Zutaten kopieren
Zutat(en) wurde(n) in deine Zwischenablage kopiert.

Nährwerte anzeigen

Energie
2972
kJ
711
kcal
Fett
davon gesättigte Fettsäuren
36
g
5
g
Kohlenhydrate
davon Zucker
75
g
22
g
Ballaststoffe
13
g
Eiweiß
20
g
Salz
1.8
g
Alle Angaben pro Portion

Zubereitung

45 Minuten

Schritt 1

1 Min
Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze (170°C Umluft) vorheizen.

Schritt 2

6 Min
Süßkartoffel schälen, in Spalten schneiden, mit THOMY Reines Rapsöl beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen. In eine kleine Auflaufform legen und Sesamkörner darüber streuen. Im Backofen ca. 35 Min. backen.

Schritt 3

11 Min
Quinoa nach Packungsanweisung bissfest garen, durch ein Sieb abgießen und abkühlen lassen.

Schritt 4

2 Min
Tofu in Würfel schneiden und mit Soja Sauce marinieren.

Schritt 5

10 Min
Rucola und Spinat waschen und trocken schleudern. Paprikaschoten waschen, Kerne und weiße Innenhäute entfernen und in Streifen schneiden. Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. Avocado halbieren, den Kern entfernen, schälen und in Scheiben schneiden.

Schritt 6

11 Min
In einer Pfanne THOMY Reines Rapsöl heiß werden lassen. Die Tofuwürfel darin goldbraun braten. Quinoa auf drei Bowls verteilen und alle übrigen vorbereiteten Zutaten dekorativ daneben anordnen.

Schritt 7

4 Min
Für das Dressing: Orangensaft mit THOMY Die natürlich Leichte verrühren. Mit Kurkuma, Chilischoten, Limettensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Das Dressing zu den Bowls reichen.
Veggie Buddha-Bowl mit Kurkuma-Dressing

Schritt 1 von 7

Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze (170°C Umluft) vorheizen.

Veggie Buddha-Bowl mit Kurkuma-Dressing

Schritt 2 von 7

Süßkartoffel schälen, in Spalten schneiden, mit THOMY Reines Rapsöl beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen. In eine kleine Auflaufform legen und Sesamkörner darüber streuen. Im Backofen ca. 35 Min. backen.

Veggie Buddha-Bowl mit Kurkuma-Dressing

Schritt 3 von 7

Quinoa nach Packungsanweisung bissfest garen, durch ein Sieb abgießen und abkühlen lassen.

Veggie Buddha-Bowl mit Kurkuma-Dressing

Schritt 4 von 7

Tofu in Würfel schneiden und mit Soja Sauce marinieren.

Veggie Buddha-Bowl mit Kurkuma-Dressing

Schritt 5 von 7

Rucola und Spinat waschen und trocken schleudern. Paprikaschoten waschen, Kerne und weiße Innenhäute entfernen und in Streifen schneiden. Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. Avocado halbieren, den Kern entfernen, schälen und in Scheiben schneiden.

Veggie Buddha-Bowl mit Kurkuma-Dressing

Schritt 6 von 7

In einer Pfanne THOMY Reines Rapsöl heiß werden lassen. Die Tofuwürfel darin goldbraun braten. Quinoa auf drei Bowls verteilen und alle übrigen vorbereiteten Zutaten dekorativ daneben anordnen.

Veggie Buddha-Bowl mit Kurkuma-Dressing

Schritt 7 von 7

Für das Dressing: Orangensaft mit THOMY Die natürlich Leichte verrühren. Mit Kurkuma, Chilischoten, Limettensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Das Dressing zu den Bowls reichen.